Archiv für nestle

Ö3-Eis-Attacke 2010

Posted in kapitalismus kritik, soziales with tags , , , , , on Juli 8, 2010 by stefon

Die Ö3-Eis-Attacke 2010 ist voll im Gange. Im Zuge dessen möchte ich hier, explizit, nicht auf die Stationen des Ö3-Eistrucks hinweisen. Sondern an meinem Post Ö3: Kein Interesse an Menschenrechte und Ökologie erinnern.

Und nochmals: Hier findet ihr KEINE Tourdaten des Ö3-Eistrucks 2010. DIe Stationen sind hier NICHT zu finden. Wer auf der Suche nach diesen Daten hierher gefunden hat: Einfach hier weiter lesen.

Werbeanzeigen

Nestlé spioniert Autorengruppe von Attac Schweiz aus?

Posted in aktivismus, antikapitalismus, kapitalismus kritik, politik, umwelt with tags , , , , , , on Juli 13, 2008 by stefon

Wie am Freitag bekannt wurde, hat der Konzern Nestlé mehr als ein Jahr lang eine Arbeitsgruppe von Attac Schweiz überwachen lassen. Der Grund: Die Gruppe arbeitete an einem Buch über die Machenschaften Nestlés (Nestlé. Anatomie eines Weltkonzerns;, 2005). Im Auftrag des Konzerns schlich sich eine Mitarbeiterin der Sicherheitsfirma Securitas unter falschem Namen in die Attac-Autorengruppe im Schweizer Kanton Waadt (Vaud) ein und spionierte diese bis Sommer 2004 aus.

Wäre das nicht schlimm genug, scheint die Schweizer Polizei davon gewusst zu haben.

Die Waadtländer Polizei war ebenfalls über diese Infiltration und  die so gesammelten Informationen unterrichtet. Sie war also über dieses unlautere Vorgehen in Kenntnis, hat es jedoch nicht als ihre Aufgabe erachtet, die betroffenen Personen davon zu informieren.

Details gibt es auf der attac Homepage und auf der Website der Schweizer Tagblatt.

Ö3: Kein Interesse an Menschenrechte und Ökologie

Posted in aktivismus, soziales, umwelt with tags , , , , , , , on Juni 25, 2008 by stefon

Über den Eistruck der durch Österreich fährt und unter der Schirmherrschaft von Ö3 Nestle Schöller Eis verkauft habe ich bereits berichtet.

Ein Freund hat ihnen auch per Mail eine Frage gestellt

Schöller gehört zu Nestle und die stehen im Schwarzbuch Markenfirmen wegen Vergehen an Menschheit und Umwelt. Wieso fördert ihr so etwas?

Lobenswerterweise hat Ö3 auch reagiert und eine Antwort geschickt…

Vielen Dank für Ihr Email.
Es tut uns sehr leid, wenn Sie mit der Firmenpolitik von „Nestle“ nicht konform gehen, möchte an dieser Stelle aber anmerken, dass sich der Ö3 Eistruck schon seit Jahren einer großen Beliebtheit bei den Ö3 Hörern erfreut und Ihre Kritik in diesem Zusammenhang für uns nicht nachvollziehbar ist.

Wenn ich diese Antwort richtig lese, geht Ö3 mit der Firmenpolitik Nestles konform. Daraus lässt sich schliessen dass Umweltzerstörung und soziale Ausbeutung legitime Verhaltensweisen für sie sind.

Nun gut, hätte mir die Musik alleine nicht gereicht, dann wäre DAS wohl ein guter Grund Ö3 endgültig den Rücken zu kehren.

Anmerkung: Meine Mail haben sie bisher nicht bearbeitet. Wer Lust und Laune hat und denen zeigen will dass solch ein Verhalten nicht akzeptabel ist kann ihnen direkt auf der Homepage eine Mail schicken.

Der Ö3 Eistruck auf Tour

Posted in aktivismus, kapitalismus kritik, soziales, umwelt with tags , , , , , , , on Juni 23, 2008 by stefon

Würde es nicht schon reichen dass mit der EM in Österreich wiedermal der Coca Cola Konzern stark beworben wird. Nein das reicht nicht.
Es musst auch einen Ö3 Eistruck geben der, wen wunderts, Nestle Schöller Eis verschenkt und so auch bewirbt. (Bedenke: Ö3 als Staatseigentum, ergo UNSER Eigentum.)

Warum mich die Bewerbung von Nestle wütend macht?

International geächtete Vermarkuntsmethoden bei Babynahrung, Ausbeitung und Kindersklaverei durch Rohstofflieferanten [Schwarzbuch Markenfirmen]

Auf der Webseite des Ö3 Eistrucks kann mensch auch Kommentare hinterlassen. Wer sich über Ö3 genauso ärgern wie ich: Bitte schreibt dort ein zwei Sätze als Kommentar!
Danke Euch!

Schön, wenn ein Konzern auf mit unserem Eigentum Werbung für sich macht und sich ein gutes Image verschafft.