Archiv für musik

Musikempfehlung: „Früchte des Zorns“

Posted in blub with tags , , , on Mai 13, 2011 by stefon

Mal etwas ganz anderes von mir, eine Musikempfehlung! Im konkreten geht es um die Band Früchte des Zorns

Vorstellen möchte ich euch mal das Lied „Du sagst“ dessen Liedtext es mir angetan hat.

Weiterlesen

„Ich will Planwirtschaft!

Posted in antikapitalismus, blub with tags , , , , , on August 31, 2009 by stefon

Die subversive KünstlerInnen Gruppe monochrom singt uns vor: „Ich will Planwirtschaft!!

Disclaimer: Bitte die Ironie des Videos beachten

Gasthof “Zur Alm” Antwort: Kein Problem mit rechtsextremer Band

Posted in politik, rassismus with tags , , , , on Juni 27, 2009 by stefon

Lieber Stefon..
Uns ist es egal welche Einstellung unsere Gäste haben… ob links , rechts, schwarz, weiss, rot oder gelb..
Wie ich dem Standart schon berichtet habe, geht es uns darum, dass sich unsere Gäste gesittet und normal verhalten..
Unser Gasthaus wird als Familienbetrieb geführt und
wir arbeiten nicht für Politik sondern für Geld..wir unterstützen keinerlei politische Aktionen weder mein Vater noch ich..
Ps.: Die Festivität ist ohne Probleme und Zwischenfälle über die Bühne gegangen..
Mfg
Andre Herold

So liest sich die Antwort des Gasthofes zur Alm auf mein Befremden über das Konzert von Rechtsextremen in der Lokal. (Siehe auch DerStandard.at Artkel)

Meine Antwort

Ihnen ist es also egal wenn Bands in ihrem Lokal spielen, welche in ihrem
Liedern rechtsextremes Gedankengut verbreiten?

Ihr Gleichsetzen von verhetzender rechter Ideologie mit „gesittet und normalen
Verhalten“ ist sehr zu bedauern.

Wer dem Gasthof selber Mailen will: office@gasthauszuralm@at

Mehr Infos zu der Veranstaltung finden sich auf dem Blog des DÖW.

Gasthof „Zur Alm“

Posted in aktivismus, politik, rassismus with tags , , , , , , , on Juni 20, 2009 by stefon

Sehr geehrte BetreiberInnen des Gasthofes „Zur Alm“….

Wie ich im Standard Bericht (http://derstandard.at/fs/1244460950067/Rechtsrocker-in-der-Vorstadt) erfahren durfte, wird morgen (Samstag) in ihrem Lokal ein Konzert mit der Band „Service Crew
Vienna“ stattfinden.

Die rechtsextreme Lieder der Band und deren klar rechtsextreme Symbolik scheint sie nicht zu stören? Mitglieder der Band sind einschlägig bekannt (in der Blood&Honour Szene Österreich).

Was gedenken sie zu tun? Werden sie das Konzert absagen oder weiter fremdenfeindlichen, rechtsextremen und verhetztenden Bands Raum bieten?

Mit der Hoffnung auf Antwort
Stefan Esterer

P.S.: Ich werde diese Mail und ihre Antwort auch auf meinem Blog veröffentlichen.

E-Mail Adresse des Gasthofes office@gasthauszuralm@at

Update: Mehr Infos zu dem Thema sind auf dem DÖW Blog zu finden.

Filmdownloads gleich Terrorismus?

Posted in blub with tags , , , , , on April 10, 2009 by stefon

Mehr von diesen ausserordentlich ausgewogenen Info-Videos sind hier zu finden.

Um das ganze etwas in ein anderen Licht zu rücken

Zum Thema Anti Piraterie Massnahmen der EU und USA siehe den kurzen Bericht über die ACTA auf Telepolis.

Quelle: Netzpolitik.org

Ich will den Kapitalismus lieben…

Posted in antikapitalismus, blub with tags , , , , , , , on November 15, 2008 by stefon

Deine Schuld

Posted in aktivismus, blub with tags , , , , , on Juni 29, 2008 by stefon

Heute habe ich mal kurz an das Ärzte Lied „Deine Schuld“ gedacht und mich geärgert, dass ich es nicht habe. Gut dass ich an Youtube (ein Service den mensch nicht unkritisch sehen sollte) gedacht habe.

Die Musik ist einfach gut und ich gebe zu.. ein wenig motivierend ist es schon.

Das Globalisierungslied

Posted in antikapitalismus, blub, kapitalismus kritik with tags , , , , on Juni 3, 2008 by stefon

Manche von Euch kennen wohl Christoph und Lollo. Die Menschen die sie nicht kennen… hört euch einfach mal das Globalisierungslied von ihnen an.

Sound Copyright | Kein unbegrenztes Copyright

Posted in netzkultur with tags , , , , , , on März 1, 2008 by stefon

Eine handvoll großer Plattenfirmen wollen ein fünfzig Jahre altes Versprechen brechen. Musiker und deren Fans werden nicht ihre einzigen Opfer bleiben.

Tonaufnahmen sind derzeit 50 Jahre urheberrechtlich geschützt. Eine unabhängige Untersuchung im Auftrag der britischen Regierung („Gowers review“) kam zu dem Ergebnis, die Schutzzeit soll bei 50 Jahren bleiben. Trotzdem verlangt die Musikindustrie eine Verlängerung der Schutzfrist. Eine solche Verlängerung wäre jedoch Unrecht gegenüber den europäischen Musikern und der Musikkultur und könnte wirtschaftlich schädlich sein.

Die Electronic Frontier Foundation und Open Rights Group haben eine Petition gestartet, welche die Verlängerung verhindern soll.

Da Europas wirtschaftliche Zukunft in den kreativen Industrien liegt steht es vor der Wahl. Im Interesse einiger weniger großer Plattenfirmen kann es eine Verlängerung der Schutzfristen gewähren. Oder es kann den Übergang der Tonaufnahmen in die Gemeinfreiheit nach 50 Jahren erlauben, zum Wohle zukünftiger Innovationen, zukünftigem Erfolg und des Allgemeinguts.

Petition unterschreiben
Mehr Informationen

Quelle: netzpolitik.org

“Abrocken und Nazis stoppen!”

Posted in aktivismus, creative commons, netzkultur, politik with tags , , , , on Dezember 22, 2007 by stefon

Rockige Musik und politische Ansage. Das hat sich die Grüne Jugend Niedersachsen auf die Fahnen geschrieben.
13 Lieder gegen Rassismus und Nazitum.

ABrocken

Alle Songs und Audiotracks auf der CD stehen unter einer Creative Commons Lizenz. Sie können jeden Audiotrack unverändert bei Angabe der Quelle, der Band/des Künstlers und der Lizenz im unkommerziellen Rahmen vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen.

Quelle:  Netzpolitik.org