Archiv für k.i.

Leider keine (künstliche) Intelligenz auf orf.at

Posted in medien with tags , , , , , , on Juni 15, 2018 by stefon

Der Hype um künstliche Intelligenzen scheint so groß zu sein, dass jegliche andere Intelligenz dabei über den Haufen geworfen wird. Forscher erschaffen psychopathische Künstliche Intelligenz, titelt orf.at am 12.6.2018. Auf science.orf.at lautet die Überschrift des detailierten Artikels „Norman“, der erste künstliche Psychopath.

Laut orf.at scheint es Forscher*innen also geglückt zu sein, eine künstliche Intelligenz (K.I.) zu erschaffen, welche psychopathische Züge aufweist. Da stellt sich doch die Frage, was ist mit psychopathisch eigentlich gemeint? Der Einfachheit halber hier die Definition von Wikipedia:

Psychopathie bezeichnet eine schwere Persönlichkeitsstörung, die bei den Betroffenen mit dem weitgehenden oder völligen Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen einhergeht. […]
(Wikipedia: Psychopathie)

Eine psychopathische K.I. sollte also manipulativ sein, Bedürfnissen anderer ignorant gegenüberstehen. Antisozial und irgendwie „böse“ eben.

K.I. Normal

K.I. Norman

Doch wie verhält sich diese böseste aller K.I.’s nun? Was haben die Forscher*innen erreicht?

[Die Forscher legten] „Norman“ […] eine Reihe von Tintenklecks-Bildern vor, ähnlich wie beim psychodiagnostischen Rorschachtest. Die Ergebnisse waren durchaus furchteinflößend: Während ein normal trainierter Algorithmus auf einem Bild „Menschen, die eng beieinanderstehen“ sah, antwortete „Norman“: „Ein Mann, der aus dem Fenster springt.“

Furchteinflössend, beängstigend? Eine K.I., welche nur Böses sieht? Wie haben dies die Forscher*innen erreicht? Weiterlesen

Advertisements