Archiv für haider

Haider-Manie

Posted in blub, politik with tags , , , , , , , on Januar 16, 2009 by stefon

Manche schon gehört, hier jetzt der Videobeweis (echt und nicht satirisch). Im Teleshop Haiders Gesang kaufen.

Aja und wir beim Thema sind, 30% der Bevölkerung Österreichs stört keine „Wer A sagt muss auch Dolf sagen“, „White Power“T-Shirts… (siehe Martin Graf und  seine Nazis).

Trauerspiel

Posted in blub, politik with tags , , , , , on Oktober 15, 2008 by stefon

Ein Trauerspiel ist die Glorifizierung Haiders. Trauer um die Person Haider ist natürlich vollkommen legitim, so mensch ihn wirklich gekannt hat und nicht nicht einmal von ihm auf die Schulter geklopft wurde.

Den Politiker Haider so hochfeiern zu lassen, dass finde ich schon sehr grenzwertig.

Wer Haider zu einem Martyrer machen will sollte folgendes bedenken
Viel zu schnell – und stark alkoholisiert

Haider tot

Posted in politik with tags , , , , on Oktober 11, 2008 by stefon

Jörg Haider ist tot. Der Kärntner Landeshauptmann und BZÖ-Chef ist am Samstag in den frühen Morgenstunden im Süden von Klagenfurt bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Haiders Wagen geriet von der Straße ab, überschlug sich und kam dann wieder auf den Rädern zum Stillstand. Haider erlitt schwerste Verletzungen im Kopf- und Brustbereich. Laut Polizei hatte der 58-Jährige keine Überlebenschance. (orf.at)

Ein seltsames Gefühl zu wissen dass es ihn nicht mehr gibt. Wer hier erwartet dass ich hier meine Freude darüber verkünde ihn los zu sein wird enttäuscht werden.
Jeder Mensch hat das Recht zu leben und kein Mensch verdient es zu sterben. Ich hoffe auch dass (nebene der MEHR als berechtigten Kritik an seinem „Schaffen“) Hohn und Schadenfreude aussen vor bleibt.

Wenn aber viele PolitikerInnen nun ihn als großen Menschen und Politiker würdigen, darf auch nicht vergessen werden was er ihn vielen Teilen seines Lebens war. Auch und besonders in den letzten Wochen.

Er scheute sich nicht vor rechten Gedankengut, diskriminierte Andersdenkende und „Fremde“. Das Recht war ihm untertan und für seine Partei galt das Führerprinzip.  Seine Politik war schlicht inakzeptabel.

Was mir aber wichtig ist zu sagen, kein Mensch hat es verdient so abzutreten. Und ich hoffe dass auch andere Menschen bei der Kritik an seiner Politik daran denken…. Auch um zu verhindern dass er zum Martyrer wird.

Nationalratswahl 08: TV-Konfrontation FPÖ – BZÖ

Posted in politik with tags , , , , , , , on September 13, 2008 by stefon