Archiv für GRAS

Sigi Maurer: Warum es nicht egal ist, wen ihr wählt!

Posted in aktivismus, politik with tags , , , , , on Mai 21, 2011 by stefon

Vorsicht: Hier folgt eine schamlose (aber wie ich finde gut gemachte und kurzweilige) Wahlwerbung!

Advertisements

ÖH-Wahlen 2011: 24 – 26 Mai

Posted in politik with tags , , , , , , , , , , , on Mai 19, 2011 by stefon

Am 24 – 26 Mai finden in Österreich die Wahlen der Österreichischen HochschülerInnenschaft statt. Bei diesen Wahlen entscheidet sich, wer die Studendierenden gegenüber Rektorat, Wissenschaftministerium, ProfessorInnen, usw usf vertritt.

Zur Wahl möchte ich alle diejenigen aufrufen, welche nicht aufgrund politischer Einstellung gute Gründe haben nicht zu wählen. (ja EUCH meine ich *g*).

Möchte mensch nun zur Wahl gehen, gibt es mehrere Fragen

  • Wann wählen?
  • Wie wählen?
  • Wen wählen?
Wann wählen: Die ÖH Wahlen finden vom 24- 26 Mai statt.
Wie wählen: Studiausweis schnappen und auf deine Uni schauen. In Salzburg hast du die Möglichkeit auf der Nawi, Geswi, Akademiestrasse, Techno-Z, Jus und in Rif zu wählen.
Wen wählen: Einerseits wählst du deine Studienrichtungsvertretung (direkte Personenwahl) und die Universitätsvertretung (direkte Listenwahl). Eine Übersicht der Fraktionen die zur Universitätsvertretung antreten findest du auf der Homepage der ÖH Salzburg.
Auf der Wahlkabine.at kannst du auch einen kurzen Test machen, der dir zeigt welche Fraktion deinen Anliegen am nächsten liegt.
Und nun kurz eine persönliche Wahlempfehlung:
  • Ring freiheitlicher Studenten (RFS): Aufgrund der Zugehörigkeit zur FPÖ unwählbar
  • Aktionsgemeinschaft (AG): ÖVP-nahe, Unklare Position zu Studiengebühren, Forderung nach Zugangsbeschränkungen: Daher unwählbar
  • Junge Liberale (Julis): Klar für Studiengebühren,  Forderung nach Zugangsbeschränkungen, Neoliberales Weltbild: Daher unwählbar
  • Plattform Unabhängiger Studierender Salzburg (PLUSS): Neutral, zu wenig Infos
  • Verband sozialistischer Studierender Österreich (VSStÖ): SPÖ-nahe, gegen Studiengebühren und Zugangsbeschränkungen: Wählbar
  • Kommunistischer StudentInnen Verband (KSV): KPÖ-nahe, gegen Studiengebühren und Zugangsbeschränkungen: Wählbar
  • Grüne & Alternative StudentInnen (GRAS): Grünen-nahe, gegen Studiengebühren und Zugangsbeschränkungen: Wählbar

Was weiß der Staat von dir?

Posted in aktivismus, politik with tags , , , , , on März 14, 2009 by stefon

Was weiß der Staat von dir?Seit dem Datenschutzgesetz 2000 gibt es in Österreich ein verfassungsrechtlich verankertes Grundrecht auf Datenschutz. Es gibt dir das Recht zu wissen, wer welche Daten über dich speichert, und in der Folge dann (unter gewissen Bedingungen) auch das Recht auf Löschung oder Richtigstellung dieser Daten. [mehr lesen]

Aber wie setzt Mensch dieses Recht durch? Die Grünen & Alternativen StudentInnen (GRAS) haben eine Anleitung verfasst mit der du in 5 Minuten zwei Briefe verschicken kannst und dann nur noch auf die Antwort von Vater/Mutter Staat warten musst.

Umso mehr Menschen dieses Auskunftsbegehren verschicken, umso stärker wird gezeigt: Wir sind aktiv, wir lassen uns nicht gefallen dass wir überwacht werden.
Also: Rasch ausfüllen, abschicken und an FreundInnen weitererzählen.

Uni-Rektoren raus aus dem rechten WKR!

Posted in aktivismus, politik with tags , , , , , , , , , , , , on Januar 23, 2009 by stefon

Am 30.Jänner 2009 soll sich einmal mehr am Wiener Heldenplatz tummeln, was in der deutschnationalen, rechten und
rechtsextremen akademischen Szene Rang und Namen hat: Der Ball des Wiener Korporations Rings (WKR) lädt Burschenschaften wie die rechtsextreme Olympia oder die Teutonia in die repräsentativsten Räume Österreichs.

„Es ist ein Skandal, dass die Rektoren es nicht schaffen, sich von Rechtem Gedankengut abzugrenzen“, sagt eine Sprecherin der Grünen & Alternativen StudentInnen (GRAS). Letztes Jahr übernahmen gleich fünf der 21 Rektoren der Österreichischen Unis den Ehrenschutz des WKR: Die Gras fordert alle Rektoren auf, den Ehrenschutz des WKR abzulehnen!


Gegen den WKR-Ball!

Am 30.1 findet in Wien auch eine Gegendemo statt.

30 Jänner 2009, 17:00 Uhr, Europaplatz / Westbahnhof Wien
Demo gegen den deutschnationalen WKR-Ball!
Gegen Rechtsextremismus im Parlament, in den Köpfen und auf der Straße!
Männerbünde auflösen!
Für eine starke antifaschistische Bewegung!

Quelle: Grüne & Alternative StudentInnen

Darf Kunst alles?

Posted in politik with tags , , , , on Januar 10, 2009 by stefon

Die Absage des Auftritts der Satiriker Stermann&Grissemann an der Universität Klagenfurt, aufgrund massiver Bedrohungen, haben diese Diskussion absolut notwendig gemacht!
Die versuchte, bedenkliche Einflussnahme der machthabenden Kärntner Politiker auf die Freiheit der Kunst/Kultur ist einzigartig in Österreich.


Quelle: Grüne & Alternative Studierende Kärnten/Koroska

Bildung in Salzburg befreit!

Posted in aktivismus, kapitalismus kritik, termin with tags , , , , , on Oktober 23, 2008 by stefon

GRAS und KSV veranstalten am 30. und 31. Oktober 2008 die Tage der freien Bildung in Salzburg – mit Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussion

Veranstaltungsort: Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät der Uni Salzburg (Rudolfskai 42)
Mehr Informationen, Zeitplan und Programm: www.freie-bildung-sbg.at.tf

Freie Bildungstage 08

Freie Bildungstage 08

Weiterlesen

Bundesheer unterstützt SS-Treffen

Posted in aktivismus, termin with tags , , , , , , , , , on September 15, 2008 by stefon

GRAS fordert die Untersagung der Teilnahme des Bundesheeres beim Ulrichsbergtreffen und ein klares Zeichen von Darabos gegen diese jährliche NS-Tradiditionspflege.

SS-Verbände, VeteranInnen der Weltkriege, frühere Angehörige der Wehrmacht, rechte Gruppierungen aus ganz Europa und konservative Verbindungen feiern sich seit 1958 jährlich beim sogenannten  „Heimkehrertreffen“ am Ulrichsberg in Koroska/Kärnten. Auf dem Hügel in der Nähe von Klagenfurt werden in ihren Festreden TäterInnen zu HeldInnen stilisiert, konsequent die Opfer des Nationalsozialismus ausgeblendet und Ehre, Treue und Pflichterfüllung von zum Teil verurteilten KriegsverbrecherInnen hoch gehalten.
[mehr auf gras.at]

U-Berg Treffen 2008

U-Berg Treffen 2008

Kommt zu den anti-faschistischen Aktionstagen vom 19 – 21 September 08.

Quelle: gras.at