Archiv für england

Lesetips zum Thema #brexit

Posted in antikapitalismus, kapitalismus kritik, politik with tags , , , , , , , , , on Juli 16, 2016 by stefon

#brexit

Über den #brexit wurde schon viel gesagt und Ihr habt bestimmt schon viel darüber gelesen: Wie schlimm der stärker werdende Nationalismus ist. Wie gut es ist, dass die Bevölkerung wieder mehr Kontrolle über ihr Land hat. Viele Argumente und Meinungen, welche die Brit*innen als undankbares selbstsüchtiges Volk sehen, viele Argumente und Meinungen, welche die Brit*innen als nun unabhängiges und freieres Volk sehen. Kurz gesagt: Positionen die pro #brexit und solche die contra #brexit sind.

Was aber all diese Positionen gemeinsam haben ist die Überlegungen, ob eine*r jetzt FÜR oder GEGEN den #brexit sein soll. Ob es Sinn macht sich diese Frage zu stellen, diese Überlegung wird selten gemacht.

In den folgenden drei Empfehlungen für (kurze) Texte zum Thema #brexit, sollen Argumente dafür fallen, dass die Positionierung für/gegen #brexit keine vernünftige und erstrebenswerte ist. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Drastisches Klimaschutzgesetz

Posted in politik, umwelt with tags , , , , , , on November 21, 2008 by stefon

Drastisches Klimaschutzgesetz .. in England beschlossen.

Das britische Parlament hat ein Gesetz zur drastischen Reduzierung der Treibhausgasemissionen beschlossen. Die gestern abschließend angenommene Regelung sieht vor, dass der CO2-Ausstoß bis zum Jahr 2050 um 80 Prozent verringert werden muss. Darauf sollen alle Bereiche der Industrie und des Wirtschaftslebens festgelegt werden, auch die Schifffahrt und die Luftfahrt. [mehr]

Das klingt ja SEHR vielversprechend. Dagegen sieht Österreich sehr schlecht aus. Von Thema Klima habe ich in den rot/schwarzen Koalitionsverhandlungen nichts gehört. Und dass wir aufgrund zu hohen CO2 Ausstosses einiges an Strafe zahlen müssen, zeigt auch die Untätigkeit in diesem Bereich.

Öffentlichkeit über Effizienz von Videoüberwachung getäuscht

Posted in politik with tags , , , , on Januar 26, 2008 by stefon

Wie quintessenz berichtet räumt die britische Polizei eklatante Schwächen der Videoüberwachung ein.

… Andere Länder seien zwar längst erstaunt, in welchem Ausmaß die Briten durch „Closed Circuit Television“ (CCTV) bespitzelt würden, erklärte der Ermittler am Donnerstag im Verfassungsausschuss des House of Lords.
Die Abschreckungswirkung sei aber sehr gering. Der Experte der Vereinigung der lokalen Polizeichefs gab zudem zu, dass die Öffentlichkeit über die Effizienz der elektronischen Augen „in die Irre geführt“ worden sei.

Es ist auch eine ausführliche Studie über die Entwicklung und den Stand des britischen Video-Überwachungssystes zu lesen.
Quelle: quintessenz.at