Archiv für Das Kino

Let’s make Money – Das Kino

Posted in aktivismus, kapitalismus kritik, politik, termin with tags , , , , , , , on November 1, 2008 by stefon

Erwin Wagenhofer bei der offiziellen Salzburg-Vorstellung „Let’s make Money„. Mit Info-Tisch Attac-Salzburg und Sbg. Netzwerk PrivatisierungsSTOPP.

Persepolis und Diskussion im Das Kino

Posted in termin with tags , , , , on August 28, 2008 by stefon

,,In allererster Linie ist das ein Film über meine Liebe zu meiner Familie.“ beschreibt Marjane Satrapi ihre Arbeit und: ,,Lachen ist die subversivste aller Waffen!“

Einladung Persepolis - Das Kino

Einladung Persepolis - Das Kino

… Am Montag, den 1. September 2008 laden wir Grüne Frauen und die Grünen Salzburg um 18.30 Uhr ins DAS KINO (Salzburg) zum Film PERSEPOLIS und anschließenden Gespräch ein. Kostenlose Karten gibt’s im Grünen Büro! …

Ich habe den Film schon gesehen, empfehlenswert! Was besonders interessant klingt

Am Montagabend wird es im anschließenden Gespräch nicht nur um die Geschichte der kleinen Marijane im Iran gehen, sondern auch um die Lebenserfahrungen und -linien von Giti Omidi und Barbara Wally, die auf den ersten Blick beide unterschiedlicher nicht sein können:

  • Giti Omidi, Studium der Politikwissenschaft (Diplomarbeit zur Frauenbewegung im Iran), Mitarbeit bei Amnesty International, seit 1998 in Österreich, anerkannter politischer Flüchtling, Österreicherin und Iranerin
  • Barbara Wally, Direktorin der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst, Ausstellungskuratorin, Autorin, Feministin; seit 2007 verheiratet mit einem jemenitischen Staatsbürger; leben in Salzburg, Somova/Rumänien und Sana’a/Jemen

Quelle: Martina Berchtold

Wasser unterm Hammer

Posted in antikapitalismus, termin with tags , , , , , on Februar 28, 2008 by stefon

Am
6. März um 18.00
ist im Das Kino, Giselakai 11, SalzburgWasser unterm Hammer
der Film Wasser unterm Hammer
zu sehen.
Anschliessende Diskussion:
Am Podium Arno Gasteiger von der Salzburg AG u.a. mit den prominenten Kritikern Sepp Wall-Strasser (ÖGB Zukunftsfragen) und Gerald Oberansmayr (Friedensaktivist)

Quelle: Südwind Salzburg

Persepolis

Posted in politik, review with tags , , , , on Dezember 9, 2007 by stefon

Gestern war ich mal wieder im Das Kino in Salzburg. Ich hab mir mit einem Freund Persepolis angesehen.

Ich muss sagen, mir hat dieser Film sehr gut gefallen. In einem Zeichentrick Film solche eine Geschichte zu
erzählen ist schon sehr beeindrucken.
Um was geht es… Es ist eine auto-biographische Geschichte einer Iranerin, welche als Jugendliche ihre Heimat
verliess und später dort wieder zurückkehrte. Es ist keine Geschichte in dem Sinn.. Mit Anfang und Ende…

Persepolis

Der Film zeigt und legt ihr Leben offen. Ihre Erfahrungen und Erlebnisse..
Obwohl es vorrangig um ihr Leben geht ist der Film auch sehr politisch. Es geht um den
Krieg zwischen Iran und Irak. Den wechselnden Regimes im Iran und das Verhaltens des Westens…

Doch der Film ist nicht melancholisch und pathetisch. Trotz ihres harten Lebens wird locker und oft
auch augenzwinkernd erzählt. Doch wechseln solche Episoden schnell zur harten Realität.
Wäre es ein normaler Film würde es zu keinem Lachen reichen.. Doch über einen Cartoon kann mensch
leichter lachen… und im nächsten Moment bleibt er im Halse stecken…

Ich kann dem Film empfehlen, wobei mir die Teilnahme von Fox und Sony leidtut…
In dem Sinne: Punk is not ded

Mehr Informationen:
Omdb
IMDB