Archiv für 1. mai

Viel Geld mit wenig Arbeit…

Posted in aktivismus, antikapitalismus, kapitalismus kritik, politik, soziales, termin with tags , , , , , , on April 29, 2012 by stefon

… gibt es nur für die wenigstens von uns. Warum das so ist, könnt ihr zum Beispiel hier nachlesen.

Wichtiger aber: Auch dieses Jahr gibt es wieder eine 1. Mai Demo in Salzburg. Warum ich hingehe: Weil ich meine Wut gegen den kapitalistischen Normalzustand auf die Strasse tragen möchte. Was ist euer Grund hinzugehen bzw. daheim zu bleiben?

Berlin, 1. Maidemonstration Karl-Marx-Allee

Berlin, 1. Maidemonstration Karl-Marx-Allee

Viele andere spannende Termine (Workshops, Filmabende, Kundgebungen, Konzerte, …) in Salzburg findet ihr auf dem Terminkalender von kritisches-salzburg.net

Werbeanzeigen

Polizei

Posted in politik with tags , , , , , , on Juni 21, 2009 by stefon

Ist mensch auf einer handvoll Demos gewesen, stellt sich zwangsweise die Frage was von der Polizei zu halt ist.

Ich bin nicht der Meinung dass jedeR PolizistIn ein Schwein ist. Nur um das festzuhalten: Natürlich sind PolizistInnen Menschen mit allen Rechten die auch jeden anderen zustehen.

JEDOCH war ich auch auf genug Demos um von der Polizei nichts zu halten.

Mal ein Beispiel für die 1. Mai Demo in Linz

Und ich will festhalten dass so etwas in Österreich passiert. Nicht nur einmal, so etwas habe ich live selbst auch miterlebt.

Warum ist das so? Ich denke nicht dass nur IdiotInnen oder Brutalos oder rechte Menschen zur Polizei geben. Wobei ich jedoch glaube dass die Aussicht auf Autorität und Macht nicht eben die reflektiertesten und vernünftigtsten Menschen anzieht. (Ganz zu schweigen von politisch Linken).

Doch selbst freundliche Menschen werden sich in einem System, dass auf Autorität, blinden Gehorsam und Unterdrückung ausgelegt ist, verändern. Wie könnte ich guten Gewissens Polizist sein wenn ich weiss dass bei Aktionen wie bei obigen Videos Anklagen gegen die DemonstrantInnen erhoben werden und nicht gegen meine KollegInnen.
Wie könnte ich meinen Job machen und wissen dass PolizistInnen AfrikanerInnen in Österreich prügeln können ohne belangt zu werden? Ich denke mensch muss in solchen Situationen aussteigen.. oder sich anpassen, die Augen verschliessen.

Also bitte: Auch wenn Polizei nett und hilfreich sein kann. Die Polizei existiert zur Repression. Alles andere ist netter Zusatz.

Wer sich übrigens einen Überblick von der Anti-Kommers Veranstaltung machen will die diesen Samstag stattfindet, kann Infos und Bilder auf at.indymedia.org finden.

1. Mai Demo Salzburg

Posted in aktivismus, antikapitalismus with tags , , , , on Mai 1, 2008 by stefon

Angekündigt hatte ich die Demo ja bereits, hier nun die Zusammenfassung.

Da es die Tage davor geregnet hatte musste leider das „Reclaim the Park“ Fest im Lehener Park abgesagt werden :-/ Also keinen Creppes Stand Besuch für mich.

Trotz Nieselns und trüben Wetter fanden sich einige Menschen ein um ein Zeichen gegen die Ungerechtigkeit und die Schwächen des jetzigen Systems zu setzen.

1 Mai Demo Salzburg

Ich war auch so frech und habe ein kurzes Video gemacht um die Stimmung aufzufangen.

Mit spannenden Reden zur Ökonomisierung der Bildung, Wehrdienstverweigerung und den Problemen des Wohnbaus in Salzburg ging die Demo in den Lehener Park.

Regen in Salzburg

Nach einer kurzen Kundgebung dort hat sich das Ganze dann aufgelöst. Ohne Fest war das Ganze einfach nicht so toll wie das letzte Jahr. Aber dafür kann mensch ja auch nichts….

Kundgebung im Lehener Park

(Mehr Bilder sind in diesem Fotoalbum zu finden.)

1. Mai Demo + Reclaim the Park

Posted in aktivismus, antikapitalismus, kapitalismus kritik, termin with tags , , , , , , , , , on April 29, 2008 by stefon

1. Mai, Tag der Arbeiter_innenbewegungen, ganz klar was zu tun ist ->
zuerst Demo mit Treffpunkt Bahnhof um 11h – beteiligt euch am antikapitalistischen Block!

Danach gibts wie gewohnt ein Fescht im Lehener Park, wos euch vermutlich abwechselnd die Ohrwaschln und Stimme verschlagen wird. Ein Duft von Selbstbestimmtheit wird in der frühlingshaften Nachmittagssonne herumschwirren und sollte sich in den kommenden Wochen und Monaten zu einem penetranten Gestank für autonome, kulturpolitische Räume weiterschaukeln, die es schlicht in Salzburg nicht gibt.
Unüberhörbar, nicht mehr wegzudenken, weiter machen für diese Sache…eine festliche Kundgebung also wo es sich hinzukommen lohnt und zeigen sollte, dass wir uns die Räume nehmen, wo sie nicht existieren. Weiters gibts wie gewohnt, und mehr als sonst, Infostände verschiedener linker Gruppen, wo Propaganda (diesen Begriff mal positiv denken!) für Hirn und Herz aufliegen wird.
Auch lecker vegane Volxsküche (VoKÜ) wirds wieder geben, ebenso den guten alten Crèpe-Stand sauber geputzt vom letzten Jahr…also schonmal einen Platz in der Warteschlange reservieren.[Mehr Informationen…]

http://www.flickr.com/photos/78918694@N00/1862369090/Ich werde bei der Demo dabei sein und bei der wohl einzigen grünen Fahne (GRAS) rumgurken *g*
Nehme dieses Mal auch meine Digicam mit und werde uns ein paar schöne Fotos schiessen.
Beim Fest im Lehener Park werdet ihr mich wohl entweder beim Freien Bildungstag oder GRAS Stand finden.
Freue mich auf euch!

Quelle: Infoladen Salzburg