Musikempfehlung: „Früchte des Zorns“


Mal etwas ganz anderes von mir, eine Musikempfehlung! Im konkreten geht es um die Band Früchte des Zorns

Vorstellen möchte ich euch mal das Lied „Du sagst“ dessen Liedtext es mir angetan hat.

Lyrics:
Du sagst, ich will nicht erwachsen werden, und du hast recht.
Du sagst, ich will nicht erwachsen werden, und du hast Recht.

Weil mir euer Erwachsensein einfach nichts zu bieten hat.
Weil mir eure Erwachsenenwelt einfach nichts zu bieten hat,
außer Arbeiten, Pflicht, Stress und keine Zeit
zerbrochene Träume, Moral und Einsamkeit.

Du sagst, ich will nicht arbeiten gehen, und du hast Recht.
Du sagst, ich will nicht arbeiten gehen, und du hast Recht.
Weil ich es hasse, mit dem Wecker aufzustehn
und mich am Montag schon nach Freitag zu sehnen.
Und einen Job mit wenig Geld und wenig Sinn
und eine Firma mit viel Nettogewinn.

Du sagst, ich will kein geregeltes Leben führen, und du hast recht.
Du sagst, ich will kein geregeltes Leben führen, und du hast recht.
Denn die Regeln hier schnüren uns alle ein.
Wir verreisen andauernd, nur um nicht hier zu sein.
Und gehen abends mit den Kollegen aus –
Langeweile, ein Auto und ein Einfamilienhaus.

Du sagst, ich bin ja gegen alles hier, und du hast Recht.
Du sagst, ich bin ja gegen alles hier, und du hast Recht.
Ich will den ganzen Scheiß hier nicht, und ich bin nicht allein.
Und es reicht mir nicht, leise oder betroffen zu sein.
Ich werde nicht schweigen und ich nehm es nicht mehr hin.
Ich will mehr als ,,ein bisschen besser“ oder ,,halb so schlimm“.

Ich werde selbst entscheiden, wohin ich wachse,

und ich will arbeiten an den Dingen, die mir gefallen.
In meinen Regeln sind Träume sehr viel Wert,
und erzähl mir nicht, das sei unmöglich und verkehrt.
Denn ich will ein gutes wildes Leben,
ich werde kämpfen und sehr viel dafür geben.
Denn wir wollen ein gutes wildes Leben,
wir werden kämpfen und sehr viel dafür geben.

Advertisements

5 Antworten to “Musikempfehlung: „Früchte des Zorns“”

  1. Hm, interessanter Text, ich find aber dass Erwachsen geworden zu sein durchaus Vorteile hat, weil nach Wecker aufstehen hab ich als Kind auch schon müssen, aber danach hab ich jeden Tag in dieselbe öde Schule müssen die ich mir nicht hab aussuchen können – Studium und Job hab ich mir schon aussuchen können… aber ich leg auch nicht so viel Wert auf Konsum, da hab ich im Job natürlich weniger Stress als Leute die entsprechende Konsumansprüche haben…

    Mir gefällt besonders der letzte Teil… aber genau das kann man ja eher als ErwachseneR als als Kind…

  2. porscheraser Says:

    Das trifft genau die Vorstellung die ich von Stefon habe: Arbeiten und Wertschöpfung nein Danke aber Geld vom Staat das schon. Weil das Geld kommt ja vom Heiligen Lenin oder was?

    Furchbar kluge diskussionen führen, aber es eimal mit Arbeit zu versuchen dafür reichts natürlich nicht. Ihr seid Versager, Ihr sein Sachmarotzer. Ihr seid mit euerm Kommunismus immer gescheitert. Ihr lebt von uns die ihr bekämpft. hr belügt euch selbst. Sollte euch einmal einer die Wahrhteit ins Gesicht sagen so nennt ihr ihn sofort einen Nazi (übrigens haben sich die Nazis als linke Partei gesehen(Himmmler, Göring) und nicht als rechte), weil ihr sonst euer Phantasiegebilde nicht aufrecht erhalten könnt. Ihr bezeichnet euch ls Gutmenschen, dabei seid ihr die Verbrecher, die Terroristen die keien andere Meinung zulassen.

    Das Lied beschreibt euer krankes Gedankengut!

    • Tsja, Deine Antwort bestätigt auch die Vorstellung die ich von Dir habe: Bloss weil jemand sich kritisch mit was auseinandersetzt heisst für Dich anscheinend dass er alles komplett ablehnt… aber wenn Du gerne Teil des kapitalistsichen Systems bist ists ja eh schön für Dich… ändern werden wir es in absehbarer Zeit eh nicht können, also werden wir wohl damit leben müssen…

      Ich lehne die diversen Mechanismen des System ab, die dazu führen das viele Menschen ausgebeutet werden (was nicht nur im Kapitalismus der Fall ist, ich weiss) aber ich geh durchaus geren arbeiten, weil ich dort wo ich arbeite durchaus gewisse Möglichkeiten habe…

      Zum Rest schreib ich nichts, was Du betreibst ist zum Teil Verhetzung und die restlichen Beschimpfungen sind einfach nur einfallslos von irgendwo abgeschrieben… Du musst schon ein sehr fades Leben haben, wenn Du nichts besseres zu tun hast als regelmässig in so einem Weblog rumzuspamen dessen Inhalt Dich ja ganz offensichtlich nicht interessiert und der ja noch nicht mal so bekannt ist, dass Du mit Deinem Geschreibe viel Publikum hast… bist bei allen anderen schon wirksamer gesperrt worden?

  3. Auch ein interessantes Lied:

    Früchte des Zorns – Nichts ist vergeblich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: