Jedes österreichische Unternehmen nimmt ÖsterreicherIn


Am 24.2 fand auf ATV bei amPunkt die Diskussion mit dem Thema „Strengere Ausländergesetze: längst fällig oder Gefälligkeit für Strache?“ statt. Anwesend waren dabei Korun von den Grünen, Vilimsky von der FPÖ, Mandl von der ÖVP und Matznetter von der SPÖ.

Über die Ausfälle des FPÖ und ÖVP will ich hier mal nicht sprechen. Auch nicht über die etwas wenig angriffige Korun. In diesem Posting geht es um Christoph Matznetter von der SPÖ. Dieser meint nämlich bei der Diskussion um „AusländerInnen und Arbeitsplätze“

Hier auch zum lesen:

Weil jeder österreichische Arbeitgeber, und ich sage ihnen das als langjähriger Unternehmer und Arbeitgeber und im Namen der Wirtschaftskammer . Jeder österreichische Unternehmer/jede österreichische Unternehmerin hat, wenn sie zwei gut Qualifizierte hat, nimmt sie den Österreicher oder die Österreicherin.

Geht es noch? Warum sollte ein Unternehmen bei gleich qualifizierten Menschen immer den Menschen mit österreichischer StaatsbürgerInnenschaft nehmen? Nur aus einem einzigen Grund: Rassismus. Gibt es nicht ein Gleichbehandlungsgesetz?

Was sagt ihr: Sollen wir Wirtschaftskammer und Matznetter selbst ne E-Mail schicken und fragen ob er weiter zu dieser Aussage steht bzw. wie die Wirtschaftskammer diese Aussage bewertet?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: