The rise of Fascism in Austria


Ein interessanter Artikel aus der britischen Dailymail.

The far right is on the march again: the rise of Fascism in Austria
In Austria’s recent general election, nearly 30 per cent of voters backed extremist right-wing parties. Live visits the birthplace of Hitler to investigate how Fascism is once again threatening to erupt across Europe. [mehr]

Vom Titel klingt er zwar sehr reisserisch und platt, ist aber gut recherchiert.

Herbert Schweiger makes no attempt to hide his Nazi views. At his home in the Austrian mountains, the former SS officer gazes out of a window to a view of a misty alpine valley. Described to me as the ‘Puppet Master’ of the far right, Schweiger, 85, is a legendary figure for neo-Nazis across the world.

‘My job is to educate the fundamentals of Nazism. I travel regularly in Austria and Germany speaking to young members of our different groups,’ he says.
Schweiger’s lectures are full of hate and prejudice. He refers to Jews as ‘intellectual nomads’ and says poor Africans should be allowed to starve.

Empfehlswert mal aus einer gewissen Distanz über Österreich zu lesen.

Advertisements

2 Antworten to “The rise of Fascism in Austria”

  1. Wieso glaubst du, dass das aus der Distanz betrachtet wird?
    Niemand hätte Dr. Kurt Waldheim verdächtigt, als er noch UNO-Generalsekretär war, die Sanktionen aus dem Ausland kamen erst, als er es wagte, gegen die SPÖ zum BP anzutreten – dreimal darfst raten, wer den Zund gelegt hat 😉

  2. Wenn du von mir wissen willst ob ich glaube dass der obige Artikel von Menschen aus Österreich initiiert wurde, dann kann ich dir keine Antwort geben. Weiss ich natürlich nicht. Ist mir aber in der Hinsicht egal, um den Inhalt gehts.

    Und es war ja auch gut so dass Waldheim Probleme gekriegt hat, schade halt nur dass sowas bei einem politischen Ränkespiel rauskommt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: