BZÖ lügt


Sechs der 14 im Heim auf der Saualm untergebrachten Asylwerber sind nie straffällig geworden, bestätigt die Staatsanwaltschaft.

Die sogenannte „Sonderanstalt“ auf der Saualm in der Gemeinde Griffen (Bezirk Völkermarkt) wurde vom Land Kärnten im Oktober 2008 eingerichtet. Damit wolle man „nachweislich straffällig gewordenen und teilweise verurteilte“ Asylwerber fernab von Ballungszentren unterbringen, wie Landeshauptmann Gerhard Dörfler (BZÖ) mehrfach erklärte. [auf orf.at weiterlesen]

Es sollte einen ja schon nicht mehr wundern. Aber es ist trotzdem erschreckend wie das BZÖ den Menschen ins Gesicht lügt.

Advertisements

9 Antworten to “BZÖ lügt”

  1. vitzliputzli Says:

    „Sechs der 14 im Heim auf der Saualm untergebrachten Asylwerber sind nie straffällig geworden, bestätigt die Staatsanwaltschaft.“

    das kann die Staatsanwaltschaft doch nur behaupten, wenn sie es positiv sicher weiß!

    wissen die denn alles, was die Delinquenten (auch unentdeckt) angestellt haben?

    Glaube ich irgendwie nicht 🙂

  2. Das sind keine „Delinquenten“ sondern Menschen wie du und ich.
    Wär es dir lieber wenn ich mit dem Finger auf dich zeige und sage: „Der hat was angestellt“ und schwups steckst du irgendwo auf einer Alm ohne Möglichkeit dich rechtlich zu wehren.
    Ach nein, ich vergass. Als weisser Mittelstandbürger in Österreich kann einem das nicht passieren.. da muss mensch schon in einer Randgruppe sein.

  3. …und wohl auch noch nie etwas von der Unschuldsvermutung gehört, die gilt, bis das Gegenteil bewiesen ist. Offensichtlich gelten diese rechtsstaatlichen Prinzipien nicht bei „bösen“ Ausländern.

  4. vitzliputzli Says:

    wenn man „kritisch“ liest und denkt, erkennt man den Unterschied zwischen:

    „sind nie straffällig geworden“

    und

    „es sind keine straftaten bekannt“

    letzteres kann die staatsanwalt5schaft guten gewissens behaupten, ersteres nicht.

    nur darum ging es.

    das „delinquent“ war ironisch gemeint. die unschuldsvermutung gilt selbstverständlich auch bei sehr bösen ausländern, genauso wie sprachliche logik für dümmliche oder manipulative behördenaussagen gilt.

  5. Naja aber was willst du dann damit sagen?!
    Menschen trotzdem einsperren nur weil andere glauben dass sie vielleicht Strafttaten begangen haben?!

  6. vitzliputzli Says:

    @ stefon

    es ging mir um den schlampigen (?) umgang mit der sprache möglicherweise war das auch absichtlich demagogisch formuliert. ich vermute fast letzteres. man sollte demagogie immer entlarven.

    es geht also nicht darum ob „DIE“ was angestellt haben oder nicht, sondern WARUM die behörden das so offensichtlich falsch darstellen (falsch im sinne einer nicht möglichen wissens-sicherheit).

  7. Ich kapier nit so ganz was du sagen willst.
    in dem falle wurde ja aber unwahrheit gesagt un nicht schlampig umgegangen. ein grosser teil der menschen in der saualm sind nicht straffällig geworden. aber das hat die bzö behauptet.
    um das gehts mir vorrangig

  8. vitzliputzli Says:

    acht von 14 ist doch ein großer teil, oder?

  9. Ja. Und 6 auch. Und sie sind NICHT straffällig geworden.
    Und für die anderen 8 gibts sowas wie: Untersuchungshaft bis sich die Klagen geklärt haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: