Die Innenministerin wird Arigona hinaushauen, und das ist gut so


Die Innenministerin (Maria Fekter, Anm.) wird Arigona hinaushauen, und das ist gut so

So wird Kärntner ÖVP-Klubobmanns Stephan Tauschitz zum Fall Zogaj zitiert.

Das passt ja gut zu Maria Fekters Aussage dass Arigons „Rehaugen“ sie nicht beeindrucken.

Schön dass ÖVP Politiker und Politikerinnen der „Volkes Stimme“ folgen: Hart und gnadenlos abschieben. Egal ob die Familie integriert war oder nicht.

Advertisements

2 Antworten to “Die Innenministerin wird Arigona hinaushauen, und das ist gut so”

  1. just4blogging Says:

    Ach, die liebe Frau Fekter hat sich ja auch schon ganz anders geäußert. Besonders klare Position dazu:
    http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=10483
    Position 24:19

  2. ich persönlich finde diese Diktion absolut schrecklich.
    wobei ehrlich gesagt, dass ich eher dagegen bin, dass die Zogajs bleiben.
    Das wäre ein Kniefall vor der medialen Inszenierung und willkür.
    Wenn ich an Denis Maklele den Nigerianer aus Steyr, der zu derselben Zeit einen Selbstmordversuch machte wurde kein großer Krach gemacht. Was mit ihm passiert ist, weiß ich nicht.
    Ja, das Fremdenrecht gehört geändert – liberalere Bestimmungen so wie in Kanada mit Zuwanderung. Asyl soll bleiben, aber nur auf die das zutrifft, und das trifft bei den Zogajs nicht zu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: