Ist Olympia wirklich unpolitisch?


Dabei hat gerade der Protest der zwei Black Panther Aktivisten bei Spielen 1968 in Mexiko gezeigt, wie man mit einem gezielten Protest, eine gesellschaftspolitischen Diskurs voran treiben kann. Sportler werden vielfach, ganz entgegen Kulturschaffenden, nur auf ihre sportliche Aktivität reduziert. So gut wie nie gibt es journalistische Fragen zu Politik und Gesellschaft. Gerade deshalb ist es wichtig vor vier Milliarden Zusehern seine politische Meinung zu zeigen.

Quelle: DerRoteStift

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: