Gehrer: Gio, ich bin deine Mutter…


Mensch stelle sich den berühmten Satz in Star Wars vor, nur mit neuen Rollen:

Gehrer: Gio (Hahn), ich bin deine Mutter.

So eine rechte Überaschung überkommt einen jedoch nicht. Warum? Mensch braucht sich nur den Entwurf der Unversitätsgesetznovelle ansehen.

„Die von Hahn vorgelegten Eckpunkte zur Universitätsreform lösen keine Probleme der Unis sondern verschlechtern die Situation der Studierenden“, fasst Huem Otero, Aktivistin der GRAS (Grüne & Alternative StudentInnen), die neuesten Pläne von Minister Hahn zusammen.

Freigabe von Studiengebühren für ausländische Studierende, Zugangsbeschrängungen, alleinige Beschickung von Uniräten durch das Ministerium und Änderungen bei der RektorInnenwahl zeigen deutlich die undemokratische und studierendenfeindliche Ausrichtung des neuen Gesetzes. „Ziel ist es offenbar, junge Menschen von den Unis auszusperren und den Einfluss des Ministeriums zu erhöhen“, ist auch Regina Bösch (GRAS) überzeugt, „außerdem wird die sogenannte Uni-Autonomie nun zur vollkommenen Farce.“

Hahn disqualifiziere sich alleine schon durch das Chaos rund um die Erstellung des Gesetzesentwurfes: „Betonieren, Zumauern, wesentliche Entwicklungen verschlafen“, kommentiert Huem Otero. Diese „Reform“ habe diesen Namen nicht verdient. „Hahn wird seine liberale Fassade nun nicht mehr aufrecht halten können. Seine beratungs- und argumentationsresistente Reformpolitik entlarvt ihn endgültig als unreflektierten Kronprinz Gehrers verfehlter Bildungspolitik.“

„Die Grünen & Alternativen StudentInnen werden jetzt erst recht gegen Zugangsbeschränkungen, Studiengebühren und gegen dieses Gesetz kämpfen. Wir wollen freie, offene und demokratische Unis!“ schließt Regina Bösch ab.
[Presseaussendung der Grünen & Alternativen StudentInnen]

Auch DerStandard hat bereits einen Artikel über das Thema.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: