FPÖ und Krone: Homophob und sexistisch


Wie offen, tolerant und überhaupt nicht im Gestern verblieben Krone und FPÖ sind. lässt sich wiedermal am Thema Homophobie festmachen.

DerStandard berichtet über die Reaktionen auf das Kindertheater König & König. In diesem Stück geht es um die Brautschau eines Prinzen, die jedoch genre untypisch zu einer Liebe zweier Prinzen führt.

Von einem Versuch, Kindern „durch die Hintertüre Homosexualität schmackhaft zu machen“, spricht der Wiener FPÖ-Obmann Eduard Schock.
Kolumnist Michael Jeannée fordert in der Kronen Zeitung, Kinder von „morbidem Sinnes- und Gefühlsdschungel“ zu verschonen und verdächtigt Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ), „nicht mehr ganz richtig zu ticken“. …

… Trotz „Warnungen“ von FPÖ und Krone läuft der Vorverkauf laut Dschungel-Mitarbeiter Gerhard Breitwieser gut. …

Anstatt sich hinter die äusserst unterstützenswerten Bemühungen Offenheit und Respekt allen gegenüber zu fördern, verlieren sich gestrige Parteien und Medien im „Kampf gegen das Anderssein“.

König & König

Die Tatsache, dass das Theater von vielen Wiener und Wienerinnen angenommen wird, lässt jedoch etwas optimistischer stimmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: