Das panoptische Gehirn der Festung Europa


Ein Vortrag zum Thema Schengen – Die Ausdehnung der Grenzen…anlässlich bevorstehender Erweiterungen fand am 4. Dezember im Infoladen Salzburg statt.
Aufgrund geringer TeilnehmerInnen Zahl entschloss sich der Laden einen ausführlicheren Artikel zum Thema zu präsentieren.

Europa

Ziel dieses Artikel ist es die Entwicklung der informationstechnischen Überwachung im EU Raum zu beleuchten und zu studieren.

… Das Thema Überwachung ist in, manche sehen schon eine neue Bürgerrechtsbewegung am Horizont. Auch “die Linke wacht jetzt erschrocken auf, weil die staatlichen Maßnahmen sie selbst betreffen.”
Dabei werden viele Kontrollsysteme erstmalig zur Migrationskontrolle eingesetzt und getestet, bevor sie auf andere gesellschaftliche Bereiche ausgeweitet werden. Antirassistische Initiativen arbeiten seit langem zum Thema, aber ein breites Bewusstsein dafür scheint es nicht zu geben. …

.. Während sich die Mitgliedstaaten innerhalb des so genannten Schengen-Gebietes öffnen, um einen Transfer von Waren und Personen zu vereinfachen, findet an den Außengrenzen im Gegenzug eine verstärkte Abschottung statt. “In den letzten zehn Jahren [kamen] an den hochgerüsteten europäischen Außengrenzen […] über 5.000 Flüchtlinge” ums Leben, weshalb Menschenrechtsorganisationen die EU als “Festung Europa” bezeichnen. …

… “Erwägt wird zudem die Öffnung von SIS für nichtstaatliche Organisationen wie Kreditinstitute.” …

.. Das neue System wachse “aufgrund seinen Fähigkeiten zur Registrierung und Überwachung von Individuen sowie ganzer Bevölkerungsgruppen zu einem der repressivsten politischen Instrumente der Moderne.” …

Die Thematik ist in meinen Augen eine sehr wichtige. Die „Ferne“ der EU erlaubt es, solche politischen Umwälzungen ohne grosse Proteste der Bevölkerung zuzulassen. Wenn selbst Überwachungsmassnahmen im eigenen Staat mit Achselzucken akzeptiert werden, hat auch die EU leichtes Spiel.

Danke an den Infoladen für den interessanten Artikel.

Advertisements

Eine Antwort to “Das panoptische Gehirn der Festung Europa”

  1. […] denke dürfte bekannt sein. Es wird zuviel getan. Alle Menschen werden zu Verdächtigen. Die Privatsphäre wird […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: