Filmriss – Creative Commons


Heute möchte ich einmal über etwas positives berichten (ja auch sowas soll es geben *g*).
Vom 14 – 17 November fand in Salzburg der „film:riss“ statt.

film:riss ist ein StudentInnenfilmfestival. Es ist das erste österreichweite StudentInnenfilmfestival und offen für Studierende aller österreichischen Hochschulen und Studienrichtungen.

Im Zuge dessen waren viele studentische Filme zu sehen die es wohl nicht schaffen werden von der breiten Masse gesehen zu werden. (Aufgrund
nicht vorhandener Fernseh Ausstrahlung).
Deshalb habe ich mir zur Aufgabe genommen, die ProduzentInnen der Filme anzuschreiben und ihnen die Vorteile von Creative Commons nahezubringen.
Gestern habe ich die Mails verschickt und heute schon die erste Mail bekommen.

Alexander Papsch konnte mir berichten dass sein Film „Der zweitletzte Mensch“ wie auch seine anderen Werke unter der Creative Commons Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 2.0 Austria License stehen.
Danke an diesen Vorstoss und damit auch was zu sehen ist, ich habe den Film sogleich auf google videos hochgeladen.


Der Film ist jetzt auch im Archive.org zu finden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: